ProdukteBestellenPartnerTest/DownloadKontakt

TAPI for Asterisk

Unterstützte Funktionen     Systemhäuser für Asterisk TK-Anlagen

Asterisk™ Telefonanlage
Asterisk ist eine Open-Source-Software, mit der Sie einen normalen PC in eine VoIP-Telefonanlage verwandeln könnten. Durch den Einbau von speziellen ISDN-Karten oder Analogadaptern lassen sich neben SIP-fähigen Telefonen auch ISDN- und Analogtelefone anschließen.
Da die Installation und Konfiguration einer Asterisk-Anlage im professionellen Einsatz durchaus komplex ist, bieten einige Systemhäuser entsprechend vorkonfigurierte Systeme an.

Systemhäuser und Ansprechpartner für Asterisk-TK-Anlagen

Weitere Informationen zu Asterisk finden Sie unter:


Download
Der PhoneSuite TAPI Treiber für Asterisk™ unterstützt Wählen und Auflegen und signalisiert Ihrer TAPI-Anwendung ein- und ausgehende Anrufe einschließlich der Rufnummern, und das für beliebig viele Geräte einer oder mehrerer Asterisk-Anlagen. Somit ist es möglich, direkt aus Outlook® oder anderen TAPI-Anwendungen heraus zu wählen. Für snom Telefone wird - mittels direkter Ansteuerung - das Wählen im Freisprechmodus und die Rufannahme unterstützt.

Optional unterstützte Funktionen:

Installation und Konfiguration

Der TAPI Treiber kann auf einem Windows-Server (auch auf einem Terminal Server) oder auf jedem Client-Rechner installiert werden und ermöglich somit den Einsatz von beliebigen TAPI-Anwendungen. 
Hinweis: Der PhoneSuite CTI Client enthält bereits einen TAPI-Connector für Asterisk. Wenn Sie also den Client verwenden, benötigen Sie keinen extra TAPI-Treiber für Asterisk.

Die Konfiguration des TAPI-Treibers erfolgt über: [Systemsteuerung > Telefon und Modemoptionen > Erweiterte Optionen]; Hier sollte nach der Installation der Treiber "PhoneSuite TAPI for Asterisk" zu sehen sein.

Installation
Asterisk Server Konfiguration
Hilfe zu den Treiber-Konfigurationsdialogen
   
Wählen einer Rufnummer:
Wenn Sie aus einer TAPI-Anwendung heraus eine Rufnummer wählen, wird zuerst Ihr Asterisk-Gerät gerufen und sobald Sie abheben wird anschließend die eigentliche Zielrufnummer gewählt.
 
Unterstützte Betriebssysteme
Windows XP, Windows Vista, Windows 7, Windows 8, Windows Server 200x. TAPI-Treiber wurde auch mit den x64 Windows-Versionen getestet.
 
Konfigurationsbeispiele

 
Der PhoneSuite TAPI-Treiber für Asterisk kann auf einem oder mehreren PCs installiert werden. Jeder PC hat somit eine TCP-Verbindung zum Manager-Interface der Asterisk-Anlage.

 
In dieser Konfiguration wird der TAPI-Treiber nur einmal zentral auf einem Windows-Server installiert. Gleichzeitig läuft auf dem Server noch ein TAPI-Server, der die Funktionen des TAPI-Treibers dann den Client-PCs im lokalen Netzwerk bereitstellt. Auf den Clients ist der Remote-TSP des TAPI-Servers zu installieren. Weitere Hinweise dazu finden Sie unter: Netzwerk-TAPI
 
Lizenzmodell
Das Lizenzmodell von "PhoneSuite TAPI for Asterisk" ist in 10er-Lizenzen gestaffelt.

Eine 10er-Lizenz berechtigt zum Steuern und Überwachen von 10 unterschiedlichen Asterisk TAPI-Geräten (TAPI-Lines).

Sie dürfen bei einer 10er-Lizenz den TAPI-Treiber somit auch auf mehr als 10 PCs installieren, solange gewährleistet ist, dass insgesamt maximal 10 unterschiedliche TAPI-Lines verwendet werden. Wenn Sie den TAPI-Treiber z.B. für 11 PC-Arbeitsplätze benötigen und zwei davon ein gemeinsames Telefon verwenden, dann ist ggf. eine 10er-Lizenz ausreichend.
Wenn Sie dagegen von einem PC aus 19 Telefone überwachen wollen, dann benötigen Sie zwei 10er-Lizenzen. Die zwei 10er-Lizenzen könnten Sie dann parallel noch auf 20 PCs nutzen, solange insgesamt nicht mehr als 20 unterschiedliche TAPI-Lines geöffnet werden.
 

 

Asterisk ist ein eingetragenes Warenzeichen der Digium Inc.